[kom:pakt] Rapids Protest abgewiesen – 100.000 Euro Strafe und Sektorensperre bestätigt

Blazek verpasst EM-Qualiduelle mit Portugal
© GEPA pictures/ Wien Energie
© GEPA pictures/ Wien Energie Keywords: Wien Energie, Weststadion. Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Fußball: Das Protestkomitee der österreichischen Fußball-Bundesliga hat die erstinstanzlichen Sanktionen gegen den SK Rapid aufgrund der Vorfälle beim Wiener Derby vom 4. Februar bestätigt. Damit sind die Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro und die Sektorensperre bei zwei Meisterschaftsspielen (davon eines bedingt auf 12 Monate) verbandsintern rechtskräftig. „Wir nehmen die Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis. Wir vertreten weiterhin die Meinung, dass die Strafe unverhältnismäßig hoch ausgefallen ist. Vergleichbare Strafen für andere europäische Vereine mit signifikant besseren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind deutlich niedriger. Ebenso halten wir Kollektivstrafen für kein probates Mittel. Sobald die schriftliche Beschlussausfertigung bei uns eingetroffen ist, werden wir diese evaluieren und in den kommenden Tagen entscheiden, ob wir Rechtsmittel einlegen“, so Rapid-Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek.

Biathlon: Martin Fourcade hat den Sprint-Auftakt beim Weltcupfinale in Tyumen gewonnen. Der französische Ausnahmekönner setzte sich mit einer fehlerlosen Schießleistung überlegen vor seinem Landsmann Simon Desthieux (+33,2 sec.) durch. Das Podest komplettierte der Schwede Fredrik Lindström (+33,5 sec.).    Österreichs Biathlon-Herren blieb im 10 km Rennen ein Top-Ten-Platz verwehrt. Julian Eberhard vergab mit drei Fehlern im Liegendschießen bereits frühzeitig die Chance auf ein weiteres Topresultat. Dank zweitschnellster Laufzeit schaffte es der Salzburger mit einem Rückstand von 1:24,5 Minuten aber noch auf Rang 15. Zweitbester Österreicher wurde Dominik Landertinger als 21. Der Olympiamedaillengewinner traf alle Scheiben, verlor in der Loipe aber viel Zeit auf die Spitze. Simon Eder und Felix Leitner landeten nach jeweils zwei Strafrunden auf den Plätzen 27 und 35. Für die Verfolgung konnte sich zudem Daniel Mesotitsch (52.) qualifizieren.

Snowboard: Anna Gasser und Clemens Millauer haben beim Slopestyle im Rahmen des „Spring Battle“ in Flachauwinkl für österreichische Siege gesorgt! Die Big-Air-Olympiasiegerin war einmal mehr eine Klasse für sich und gewann mit 93,00 Punkten vor den beiden Japanerinnen Yuka Fujimori (82,00) und Miyabi Onitsuka (68,00). Clemens Millauer legte auf der Kicker-Line mit der kreativen Kombination dreier schwieriger Sprünge den Grundstein zu seinem Erfolg. Der Oberösterreicher verwies mit dem Höchstscore von 95,00 Punkten die beiden Norweger Staale Sandbech (90,00) und Torgeir Bergrem (86,00) auf die Plätze zwei und drei.

Handball: Vor knapp zwei Wochen brach sich ÖHB-Torfrau Petra Blazek im Training bei ihrem rumänischen Verein HCM Ramnicu Valcea den kleinen Finger der linken Hand. Bis zuletzt hat man gehofft, die Verletzung soweit in den Griff zu bekommen, dass sie die EM-Qualispiele gegen Portugal Donnerstsag- und Samstagabend bestreiten kann. Aufgrund der Gefahr, dass der Bruch sich verschlimmern könnte und eine Operation dadurch nötig wäre, wird die 30-Jährige nicht spielen. Für sie wurde nun Katja Rauter von ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt nachnominiert.

Nordische Kombination: Am Wochenende findet in Schonach im Schwarzwald (GER) das Saisonfinale statt. Es stehen zwei Wettkämpfe auf der Normalschanze am Programm. Im Final-Gundersenbewerb am Sonntag, in dem zwei Wettkampfsprünge und 15km auf der Loipe absolviert werden, sind nur noch die Top-30 der Weltcup-Gesamtwertung startberechtigt. ÖSV-Team: Lukas Klapfer, Franz-Josef Rehrl, Martin Fritz , Lukas Greiderer, Willi Denifl, Mario Seidl, Bernhard Gruber.

Fußball: Das Frauen-Nationalteam trifft im Rahmen der Qualifikation für die FIFA Frauen WM 2019 am 5. April in der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf auf Serbien. Aufgrund der Viertelfinal-Partie des FC Red Bull Salzburg in der UEFA Europa League auswärts gegen Lazio Rom wird die Anstoßzeit von 20.30 Uhr auf 19.00 Uhr vorverlegt. ORF eins überträgt die Begegnung live. Am 10. April folgt ebenfalls in der BSFZ-Arena das Spitzenspiel der WM-Qualifikationsgruppe 7 gegen Spanien. Dieses Spiel ist ab 20.30 Uhr auf ORF eins zu sehen.

Skisport: Wertungen, Ergebnisse

Tennis: Turniere Ergebnisse

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Erste Bank Eishockey-Liga: Spielplan, Ergebnisse

Biathlon: Ergebnisse, Wertungen

[PM/RED/ÖHB]

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL