Aich/Dob mit perfektem Halbfinalstart

DenizBank AG Volley League
© SK Posojilnica Aich/Dob
© SK Posojilnica Aich/Dob

DenizBank AG Volley League-Topfavorit SK Posojilnica Aich/Dob feierte zum Semifinalauftakt einen beeindruckenden Heimsieg. Der frischgebackene MEVZA Cup-Champion schlug den UVC Holding Graz am Samstag in 65 Minuten 3:0 (25:16, 25:16, 25:19) und präsentierte sich dabei in Topform. Nur den dritten Satz konnten die Gäste bis nach dem zweiten technischen Timeout offen gestalten (16:17).

„Das war eine bärenstarke Vorstellung von uns! Wir haben die MEVZA-Form halten können! Der Gegner hat zwar alles versucht, aber wir waren in jedem Element stärker“, zeigte sich Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu rundum zufrieden.

Topscorer waren David Michel (22 Punkte), Michael Petras (10) und Wiktor Siewierski (8) bzw. Maximilian Auste (12), Clemens Unterberger, David Reiter und Felix Koraimann (je 5). Statistik: Angriffspunkte 35:27, Asse 4:2, Blockpunkte 11:4 und Eigenfehler 18:25. Am Donnerstag macht die „Best-of-5“-Serie in der Grazer Bluebox-Arena Station. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL