„Wechsel nach Deutschland definitiv richtige Entscheidung!“

ÖHB-Teamspielerin Klara Schlegel im Interview
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Im vergangenen Sommer wagte Klara Schlegel den Sprung nach Deutschland. Die erst 19-jährige Nationalteamspielerin – sie feierte am 7. Mai Geburtstag – war vom UHC Eggenburg zum Topklub Thüringer HC gewechselt, wo sie unter ÖHB-Damen-Headcoach Herbert Müller trainierte und auch schon zum Einsatz kam. Hauptsächlich lief Schlegel – wie geplant – in der 2. Deutschen Liga für BSV Sachsen Zwickau auf. Bis zum Coronavirus-bedingten Meisterschaftsabbruch lief es hervorragend. Das Ziel, sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten, wurde klar übertroffen. Zwickau beendete die Saison auf dem dritten Rang. Im Interview blickt Schlegel auf ihr erstes Jahr als Legionärin zurück.

Hier geht’s zum Interview

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL