spusu LIGA: 1. Punktverlust, 1. Sieg und 1. Auswärtssieg

WHA: BT Füchse setzen sich gegen Wr. Neustadt durch
FOTO © Rainer Ibele
FOTO © Rainer Ibele
Die Samstagspartien der 9. spusu LIGA-Runde brachten Premieren. Tabellenführer Sparkasse Schwaz Handball Tirol, der zuvor acht Siege in acht Spielen gefeiert hatte, musste mit dem 27:27-Unentschieden gegen den SC kelag Ferlach erstmals in dieser Saison einen Punktverlust hinnehmen.

Der HC LINZ AG setzte sich auswärts bei Bregenz Handball 30:26 durch und verbuchte damit seinen ersten Sieg. Der ERBER UHK Krems durfte zum ersten Mal in dieser Saison in der Fremde jubeln. Der Double-Gewinner 2019 setzte sich bei der HSG Holding Graz klar mit 38:23 durch. Ganze Meldung

WHA: BT Füchse setzen sich gegen Wr. Neustadt durch

BT Füchse Powersports hat das zweite LAOLA1-Livespiel im WHA-Grunddurchgang für sich entschieden, gewann zum Auftakt der 7. Runde in der Sporthalle Bruck gegen ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt 26:24 (12:12) und schob sich so auf Platz vier vor. „Vor einer Woche haben wir in Eggenburg eine ziemliche Klatsche kassiert. Daher war eine gewisse Verunsicherung spürbar – aber genauso ein unbedingter Wille. Wir haben zwar einen  5-Punkte-Vorsprung hergeschenkt, aber nach einer taktischen Umstellung schlussendlich auch verdient zwei Punkte eingefahren“, zeigte sich BT Füchse-Obmann Heinz Rumpold zufrieden. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB/PM)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL