Wer ist Dortmund? Salzburg wirft die Borussen raus

Nullnummer reicht fürs Viertelfinale
FOTO © FC Red Bull Salzburg Picture Database/GEPA pictures Florian Ertl
FOTO © FC Red Bull Salzburg Picture Database/GEPA pictures Florian Ertl

Red Bull Salzburg hat es geschafft! Der österreichische Meister steht erstmals im Viertelfinale der UEFA Europa League! Nach dem 2:1-Auswärtssieg im Hinspiel reichte den Mozartstädtern am Donnerstag in der mit 29.500 Zusehern ausverkauften Red Bull Arena ein 0:0 gegen Borussia Dortmund, wobei die Mannschaft von Trainer Marco Rose erneut eine starke Leistung zeigte und die deutsche Truppe von Trainer Peter Stöger wie im Auswärtsspiel durch enorme Aggressivität gegen den Ball mehrmals in Bedrängnis brachte und in der ersten Hälfte auch gute Chancen kreierte.

Erst nach der Pause wurden die Dortmunder gefährlicher, scheiterten da aber u.a. an Walke. Dabur knallte in der Nachspielzeit einen Schuss an die Latte… Unterm Strich ein historischer Sieg für Salzburg und ein wichtiger Sieg für Österreichs Fußball. Durch das Weiterkommen der Bullen hat Rotweißrot praktisch einen Champions League-Platz in der Saison 2019/2020 sicher.

Valon Berisha: „Toll, dass wir so eine große Mannschaft rauswerfen konnten! Jetzt freuen wir uns auf den nächsten Gegner. Wir trauen uns was – und wir sind sehr gut drauf…“

Unterm Strich hat Salzburg bewiesen, dass es auch gegen vermeintlich große Namen mitunter dominant auftreten kann. Was deutsche Kommentatoren, die Dortmund eine Blamage attestieren, übersehen: Salzburg ist schon seit 33 Pflichtspielen unbesiegt und seit nunmehr 19 Europacup-Partien ohne Niederlage. Nur noch zwei Matches fehlen auf den Rekord von Ajax Amsterdam. Die Bullen sind nicht mehr an österreichischen, sondern an internationalen Maßstäben zu messen. Klar muss es der Anspruch Dortmunds sein, die Hürde Salzburg zu nehmen. Inzwischen ist es aber auch Salzburgs Anspruch, das Weiterkommen gegen europäische Großklubs zumindest ins Auge zu fassen. Das wird freilich auch gegen Lazio Rom so sein. Noch dazu, da die Bullen 2009 gegen die Römer bereits zweimal knapp gewonnen haben…

UEFA Europa League

Kategorien
Fussball - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL