Rapid stoppt den LASK

Hütteldorfer nach 2:0-Auswärtssieg wieder Dritte
SK Rapid 2017 © GEPA pictures/ Wien Energie
SK Rapid 2017 © GEPA pictures/ Wien Energie

Rapid hat am Samstag in der tipico-Bundesliga beim LASK mit 2:0 gewonnen und damit von den Oberösterreichern den dritten Platz zurückerobert. Kvilitaia (41.) und Kuen (93.) erzielten die Tore. Die weiteren Resultate des Samstags: Austria – Admira 0:0, Mattersburg – Altach 0:1 und St. Pölten – Wolfsberg 0:1. St. Pölten ist nun fix Letzter. Am Sonntag (16:30 Uhr) steigt das Gipfeltreffen zwischen Salzburg und Sturm Graz.

Es war die erste Niederlage des LASK, des besten Aufsteigers in der bisherigen österreichischen Bundesliga-Geschichte, nach sieben Siegen in Folge. Rapid wiederum ist nun schon sieben Spiele gegen den LASK unbesiegt und gewann davon die vergangenen fünf Duelle.

Der LASK hält somit weiterhin bei 57 Punkten: Der Punkterekord eines Aufsteigers in einer gesamten (!) Saison der Tipico Bundesliga liegt bei 59 Punkten (CASHPOINT SCR Altach 2014/15 unter Damir Canadi).

Andreas Herzog (Sky Experte): „Der LASK hat sehr stark begonnen, aber kein Tor erzielt. Rapid hat sich immer mehr auf die Linzer eingestellt. Sie haben defensiv wenig zugelassen. Der LASK hat sich heute mehr oder weniger die Zähne ausgebissen.“

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

(PM/RED)

Kategorien
Fussball - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL