Rapid fordert Tabellenführer Salzburg

Rose: "Schon die Statistik verspricht sehr viel!"
Red Bull Salzburg vs SK Rapid Wien 2016 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner
Red Bull Salzburg vs SK Rapid Wien 2016 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner

Im Sonntagsschlager der 16. Tipico Bundesliga-Runde der Tipico Bundesliga geht es für Tabellenführer FC Red Bull Salzburg nach Wien, wo das Duell mit dem Tabellendritten Rapid auf dem Programm steht (16:30 Uhr live auf Sky und ORF eins).

Die Roten Bullen sind seit sechs Auswärtsspielen bei Rapid ungeschlagen. Beide Teams holten im zweiten Saisonviertel bisher je 16 Punkte. Dabei erzielten die Salzburger die meisten Tore (16), die Wiener kassierten die wenigsten Gegentreffer (1). „Ich denke, dass wir uns alle auf ein absolutes Topspiel freuen können. Rapid ist im Moment sehr stabil und hat diese Punkteausbeute verdient eingefahren. Sie haben im zweiten Saisonviertel erst ein Gegentor erhalten, das spricht für sie. Wir haben in dieser Phase die meisten Tore geschossen, das spricht für uns. Die Statistik verspricht also schon sehr viel, und ich hoffe, dass das beide Mannschaften dann auch auf den Platz bringen können“, Bullen-Coach Marco Rose.

Seit dem vergangenen Wochenende ist das Interesse an Tickets enorm gestiegen, die Tatsache, dass Rapid nach dem 2:1-Auswärtssieg beim LASK bereits seit 12 Pflichtspielen in Serie ungeschlagen ist und die Gäste mit einem eindrucksvollen 5:0 gegen Sturm Graz beeindruckt haben, hat dazu beigetragen!

Ergebnisse, Tabelle, Termine

(PM/RED)

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL