Linz-Steg gewinnt Topduell mit VC Tirol

AVL Women
FOTO © STEELVOLLEYS Linz-Steg
FOTO © STEELVOLLEYS Linz-Steg

Titelverteidiger STEELVOLLEYS Linz-Steg baute in der 15. und letzten AVL Women-Runde vor der Weihnachtspause seine Tabellenführung aus, gewann das Schlagerspiel bei VC Tirol 3:1 (15:25, 25:21, 25:21, 27:25). Das Team von Erfolgscoach Roland Schwab hält nun bei 40 Punkte – sieben mehr als die Innsbruckerinnen.

„Nach dem ersten Satz hat es für uns nicht gut ausgesehen. Die Mannschaft ist aber cool geblieben und hat sich ins Spiel reingekämpft. Am Ende waren wir uns vielleicht schon zu sicher und hätten den vierten Satz fast noch aus der Hand gegeben. Schlussendlich ist uns zum Glück der Sieg gelungen und wir nehmen wichtige drei Punkte nach Linz mit“, freute sich Schwab nach dem 30. Sieg seines Teams in diesem Kalenderjahr.

Keine Blöße gab sich Rekordmeister SG VB NÖ Sokol/Post in seinem Heimspiel gegen UNIONvolleys Bisamberg-Hollabrunn. Beim 3:0 (25:18, 25:15, 25:22)-Erfolg waren Lucia Miksikova (13) und Aida Mehic (11) die besten Scorerinnen auf Seiten des Gastgebers, beim immer noch sieglosen Schlusslicht erzielten Emma Hohenauer und Victoria Höfer je neun Punkte. Sokol/Post zog durch den Erfolg mit VC Tirol gleich. Mehr

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL