Johannesson nicht mehr ÖHB-Teamchef

Nach eingehenden Gesprächen zwischen ÖHB-Präsident Gerhard Hofbauer, ÖHB Sportdirektor Patrick Fölser und dem Teamchef des Österreichischen Handball Männer Nationalteams, Patrekur Jóhannesson, hat man sich gemeinsam zur vorzeitigen Auflösung des...
Teamchef Patrekur Johannesson © ÖHB/ Sebastian Pucher
Teamchef Patrekur Johannesson © ÖHB/ Sebastian Pucher
Nach eingehenden Gesprächen zwischen ÖHB-Präsident Gerhard Hofbauer, ÖHB Sportdirektor Patrick Fölser und dem Teamchef des Österreichischen Handball Männer Nationalteams, Patrekur Jóhannesson, hat man sich gemeinsam zur vorzeitigen Auflösung des bis 2020 laufenden Vertrags geeinigt. Der ÖHB begibt sich nun auf die Suche nach einem neuen Head Coach, der das Nationalteam zur Heim-EM 2020 führen soll.

106 Länderspiele bestritt das Nationalteam unter der Riege des Isländers, feierte dabei 45 Siege, 6 Unentschieden und musste sich 55 Mal geschlagen geben. Zu vier Großereignissen führte er das Nationalteam – EHF EURO 2014, WM 2015, EHF EURO 2018, WM 2019. Damit ist Patrekur Jóhannesson der erfolgreichste Männer-Teamchef der ÖHB-Geschichte. Ganze Meldung

(ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL