„Höhentrainingslager war tolle Erfahrung!“

IMSB Austria unterstützt Österreichs Schwimmer beim Höhentraining
© IMSB
© IMSB

Wer sportlich hoch hinaus will, muss sich bereits im Training gezielt in die Höhe begeben. Wie ein Teil des A-Kaders und des Jugendkaders des Österreichischen Schwimmverbands (OSV) beim kürzlich zu Ende gegangenen Höhentrainingslager im Schnalstal (Südtirol) auf 2034 Höhenmetern.

Unterstützt wurden die Schwimmer von Sportwissenschafter Alexander Ivanov und Diätologen René Franz, beides Experten des Instituts für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung (IMSB Austria).

Das umfangreiche Trainingsprogramm wurde mit Vorträgen über Sporternährung sowie die spezielle Ernährung beim Höhentraining abgerundet. Franz: „Dabei stand die Unterstützung der Athleten bei Ernährungsfragen (z.B. bezüglich Nahrungsergänzungsmittel etc.) sowie die Anpassung des Speiseplans an die speziellen Bedürfnisse der Schwimmer durch die Zusammenarbeit mit dem Küchenchef des Hotels im Vordergrund.“ Das Fazit des Diätologen: „Das Höhentrainingslager war sowohl für die Athleten als auch für mich eine tolle Erfahrung!“

[im Auftrag des IMSB]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL