Den Vize gefordert – Österreich unterliegt Norwegen 28:34

Österreichs Handball Männer Nationalteam zeigte in seinem letzten Heimspiel im EHF EURO CUP den Vize-Weltmeister Norwegen erneut eine starke kämpferische Leistung. Vor allem in den ersten 30 Minuten ließ man...
Gerald Zeiner 2018 © ÖHB/Gruber
Gerald Zeiner 2018 © ÖHB/Gruber

Österreichs Handball Männer Nationalteam zeigte in seinem letzten Heimspiel im EHF EURO CUP den Vize-Weltmeister Norwegen erneut eine starke kämpferische Leistung. Vor allem in den ersten 30 Minuten ließ man sich trotz vier Toren Rückstand nicht beirren, stellte bis zur Pause auf 16:18. Erst Eigenfehler bescherte den Gästen einen komfortablen Vorsprung, den der Vize-Weltmeister von 2017 und 2019 auch nicht mehr aus der Hand gab. Die Norweger bleiben mit dem 34:28-Sieg in Klagenfurt voll auf Kurs, sich den Premierentitel im EHF EURO CUP zu holen. Österreich bestreitet sein letztes Spiel kommenden Sonntag, 17:00 Uhr live auf ORF Sport+, in Stockholm gegen Vize-Europameister Schweden. Ganze Meldung

ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL