Zebras tanken vor CL-Duell mit Celje Selbstvertrauen

Bilyk trifft in Stuttgart acht-, Scheffknecht gegen Bietigheim neunmal
Nikola Bilyk 2017 © ÖHB/Pucher
Nikola Bilyk 2017 © ÖHB/Pucher

Der THW Kiel hat sich am Donnerstag für sein siebentes VELUX EHF Champions League-Gruppenspiel warmgeworfen. Die „Zebras“ fertigten in der 12. DKB Bundesliga-Runde den TVB 1898 Stuttgart 36:24 (16:9) ab und setzten ihren Aufwärtstrend fort. Nikola Bilyk war in der Porsche-Arena vor 5521 Zuschauern mit acht Treffern bester Torschütze der Partie. Kiel verbesserte sich auf den sechsten Tabellenplatz. Am Sonntag empfangen Bilyk und Co. zum Abschluss der Champions League-Hinrunde in der Gruppe B den RK Celje Pivovarna Lasko aus Slowenien.

Bereits am Mittwoch feierte der Thüringer HC im Schlagerspiel der 6. Runde in der Deutschen Frauen Bundesliga  einen beeindruckenden Sieg, gewann das Duell mit Titelverteidiger SG BBM Bietigheim in der ausverkauften Salza-Halle 29:22 (16:10). Überragende Akteurin war ÖHB-Teamspielerin Beate Scheffknecht, die nicht weniger als neun Tore zum Heimerfolg beisteuern konnte. Ganze Meldung

[im Auftrag des ÖHB]

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL