VB NÖ Sokol/Post zum 26. Mal ÖVV-Cupsieger

FOTO © Lorenz Ecker
FOTO © Lorenz Ecker

VB NÖ Sokol/Post kürte sich am Samstag zum 26. Mal zum Austrian Volley Cup-Sieger. Die Niederösterreicherinnen gewannen das Finale in der Stadthalle Zwettl gegen TI-wellwasser®-volley in 72 Minuten souverän 3:0 (25:20, 25:15, 25:21).

Für die Innsbruckerinnen war es der fünfte Anlauf auf den ersten Cup-Titel – zum fünften Mal scheiterte man am Rekordchampion. Auf dem Weg ins Endspiel hatte TI-volley u.a. STEELVOLLEYS Linz-Steg, Double-Gewinner 2021, und VC Tirol geschlagen – also jene Teams, die den AVL Women-Grunddurchgang dominierten. Sokol/Post war erst Donnerstagabend ins Finale eingezogen, nachdem man bei UVC Holding Graz einen 0:2-Satzrückstand hatte drehen können.

Topscorerinnen waren Aida Mehic (15),  Diana Mitrengova (11), Lucia Miksikova und Monika Chrtianska (je 10) bzw. Martyna Walter (12), Elisa Caria (11), Verena Janka (7) und Aleksandra Omelaniuk (6).

MEHR

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL