Union Waldviertel gewinnt Schlager gegen Aich/Dob

AVL Men-Toprunde
FOTO © Union Raiffeisen Waldviertel
FOTO © Union Raiffeisen Waldviertel

Union Raiffeisen Waldviertel hat auch ihr drittes Heimspiel gegen SK Zadruga Aich/Dob in dieser Saison gewonnen, setzte sich in der AVL Men-Toprunde gegen den Vizemeister 3:0 (25:21, 25:19, 25:22) durch und übernahm die Tabellenspitze. Die Kärntner halten zwar ebenfalls bei zwölf Punkten aus fünf Spielen, haben aber einen Satz mehr (4) abgegeben. Im Saisonvergleich führen die Nordmänner nun 3:2.

„Ich bin heute wirklich sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Wir haben uns sehr konzentriert auf dieses Spiel vorbereitet, das hat sich ausgezahlt. Ich möchte auch unseren Fans für die einmal mehr tolle Unterstützung danken“, freute sich URW-Coach Zdenek Smejkal. Aich/Dob-Libero Manuel Steiner: „Die Gastgeber waren heute viel konstanter als wir. Vor allem im ersten und zweiten Satz haben wir nicht gut serviert. Wir brauchen aber ein starkes Service, wenn wir gewinnen wollen.“

Topsocrer waren Marek Sulc (15) und Daulton Sinoski (11) bzw. Xander Ketrzynski (18) und Marino Marelic (7).

MEHR

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL