Norwegen ist Weltmeister

Finalsieg über Frankreich
Norwegens Handball-Damen setzten sich Sonntagabend in Spanien zum vierten Mal die WM-Krone auf. Die Skandinavierinnen bezwangen im Palau d’Esports Granollers Olympiasieger Frankreich dank einer fulminanten zweiten Halbzeit 29:22 (12:16).

Norwegen war bereits bei den Weltmeisterschaften 1999, 2011 und 2015 erfolgreich gewesen, ist zudem mit acht Titeln Rekord-Europameister, bei Sommerspielen triumphierte man 2008 und 2012. Die „Equipe Tricolore“ verpasste durch die Finalniederlage hingegen ihren dritten WM-Titel nach 2003 und 2017. Mehr

Im Auftrag des ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL