Noch 24 Stunden: Nationalteam in Wien – Graz ist bereit

Vor größter Handball-EM aller Zeiten
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER
24 Stunden noch, dann hat das Warten ein Ende! In Graz und Trondheim wird zeitgleich die größte Handball Europameisterschaft aller Zeiten eröffnet, mit erstmals drei Ausrichtern und 24 Nationen. Unmengen Tonnen Stahl wurden verbaut, die Böden sind verlegt, die Kabinen hergerichtet, die Hotels bereit. 65 Spiele stehen nun von 9. bis 26. Jänner am Programm, 32 davon werden live vom ORF übertragen. Österreichs Handball Männer Nationalteam hat am heutigen Mittowch bereits im EURO-Hotel Quartier bezogen und die erste Trainingseinheit in der Wiener Stadthalle absolviert.
Über 240 Tonnen Stahl wurden in der Grazer Stadthalle verbaut. Ganze fünf Tage dauerte die Verwandlung der Stadthalle in eine Sportarena. Rund 6.000 Fans finden damit an den drei Vorrundenspieltagen Platz. 110 Volunteers und 75 Securitys sorgen in Graz für einen reibungslosen Ablauf und die steirische Landeshauptstadt ist zugleich gemeinsam mit Trondheim Ort der Eröffnung der EURO der Superlative. Am 9. Jänner erfolgt pünktlich um 18:15 Uhr in Graz der Anpfiff zwischen Weißrussland und Serbien und in Trondheim zwischen Deutschland und den Niederlanden.Sechs Vorrundengruppen und zwei Hauptrundengruppen, danach geht es zum Finale nach Stockholm. Das wird erstmals in einem Fußballstadion ausgetragen. In der Tele2-Arena finden über 20.000 Zuseher Platz – ebenfalls Rekord bei einer Handball EURO!

Alles EURO – Umzug ins EURO-Hotel und erstes Training

Das Testspiel gegen Deutschland vergangenen Montag lieferte einen ersten Vorgeschmack auf das „Wohnzimmer“ der Österreicher für die kommenden Tage. In der Wiener Stadthalle waren dabei rund 5.300 Plätze freigegeben, die obersten Ränge noch gar nicht geöffnet. Für den EURO-Auftakt gegen Tschechien am Freitag sind bereits 7.000 Karten abgesetzt und das gesamte Team baut auf den 8. Mann.  Ganze Meldung

ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL