Marlies Männersdorfer Kunstturn-Meisterin

Vorjahresmeisterin Jasmin Mader auf Rang zwei

Marlies Männersdorfer gelang bei der Kunstturn-Staatsmeisterschaft der Mehrkampfsieg. Die 20-jährige in Vorarlberg trainierende Marchfelderin siegte mit knappen zwei Zehntelpunkten Vorsprung vor der entthronten Vorjahresmeisterin Jasmin Mader. Mit deutlichem Respektabstand hinter den beiden heurigen WM-Teilnehmerinnen sicherte sich Tamara Stadelmann die Bronzemedaille.

Marlies Männersdorfer gewann im „Königinnenbewerb“ nicht nur ihren ersten Elite-Staatsmeistertitel. Sie war zuvor ebenso in Nachwuchsklassen noch nie ganz oben auf einem ÖFT-Medaillenpodium gestanden und daher „überglücklich. An drei der vier Geräte sind mir die Übungen exzellent gelungen. Meine Balkenkür war zum Glück stark genug, dass es sich trotz eines Abstiegs dennoch für die Goldmedaille ausgegangen ist.“

Jasmin Mader hingegen war als Favoritin in ihre bereits neunte Elite-Staatsmeisterschaft gegangen. Entsprechend enttäuscht zeigte sich die 25-jährige Innsbruckerin im Anschluss: „Eigentlich ist mir ein sehr solider Mehrkampf gelungen. Ich hatte damit gerechnet, meinen Vorjahrestitel verteidigen zu können. Leider ist es sich nicht ausgegangen.“

Die 17-jährige Lustenauerin Tamara Stadelmann wiederum strahlte über ihren dritten Platz: „Natürlich hatte ich leise auf eine Medaille gehofft und hart dafür trainiert. Aber wirklich damit gerechnet habe ich nicht. Umso toller ist das jetzt für mich.“

Große Freude auch im Lager der gastgebenden ASKÖ Mattersburg: Lokalmatadorin Alissa Mörz feierte vor ihrem begeisterten Heimpublikum – ex aequo mit Lorena Böhmberger aus Steyr – den ersten burgenländischen Juniorinnen-ÖM-Mehrkampfsieg der Geschichte.

Mehrkampf-Top-5-Plätze Frauen der Kunstturn-Staatsmeisterschaft Mattersburg 2017:
·       Elite: 1. Marlies Männersdorfer (TS Jahn Lustenau, 48.700), 2. Jasmin Mader (Innsbrucker Turnverein, 48.500), 3. Tamara Stadelmann (TS Jahn Lustenau, 46.200), 4. Linda Hamersak (ATSV Ternitz, 46.000), 5. Christina Meixner (DSG Buch/T, 44.350).
·       Juniorinnen: 1. Alissa Mörz (ASKÖ Mattersburg) ex aequo mit Lorena Böhmberger (TV Steyr, 44.100), 3. Ronja Reuß (Innsbrucker Turnverein, 42.950), 4. Ceren Kaya (TS Hohenems, 41.700), 5. Christina Wegscheider (40.900).

Version:1.0 StartHTML:000000241 EndHTML:000019908 StartFragment:000019769 EndFragment:000019827 StartSelection:000019769 EndSelection:000019827 SourceURL:http://www.sportlive.at/benda-erstmals-mehrkampf-staatsmeister-im-kunstturnen/ Benda erstmals Mehrkampf-Staatsmeister im Kunstturnen – sportlive.at

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL