Fünf AVL-Clubs starten in den Europacup

TI-Volley macht den Auftakt
SVS Post SV © foto-bewo
SVS Post SV © foto-bewo

In dieser Woche starten gleich fünf österreichische Teams in den CEV Challenge Cup. Den Auftakt macht bereits am Dienstag die TI-panoramabau-Volley. Die Innsbruckerinnen gastieren in Luxemburg bei RSR Walfer.

TI-Coach Marco Angelini muss auf die verletzten Daniela Traxler, Valentina Girardi, Lena Vogrin und Nora Janka verzichten. Auch Eva Meindl kann nicht dabei sein. Neu im Kader ist hingegen Melanie Fleisch. Die Studentin konnte sich durch starke Leistungen in der 2. Bundesliga für höhere Aufgaben empfehlen.

„Wir erwarten einen Gegner auf Augenhöhe. Unser Ziel ist der Aufstieg. Im Auswärtsmatch wollen wir die Basis legen, um beim Heimspiel nicht zusätzlich unter Druck zu geraten. Leider waren wir zuletzt immer wieder durch Ausfälle geschwächt, ansonsten wären wir sicher noch optimistischer“, erklärt TI-Obmann Michael Falkner.

Hier geht’s zum Artikel in voller Länge!

2016 CEV Volleyball Challenge Cup – Men, Hinspiele 2. Runde
11.11. 20:00 Uhr: SG VCA Amstetten NÖ (AUT) – Mladost ZAGREB (CRO), Johann Pölz Halle Amstetten
Rückspiel: 19.11., 17:00 Uhr: Dom Odbojke Bojan Stranic Zagreb

11.11. 19:00: Volley AMRISWIL (SUI) – SG Union Raiffeisen Waldviertel (AUT), Sporthalle Tellenfeld Amriswil
Rückspiel: 17.11., 19:00 Uhr: Sporthalle Zwettl

Alle Ergebnisse und Termine

2016 CEV Volleyball Challenge Cup – Women, Hinspiele 2. Runde
10.11., 19:00 Uhr: RSR WALFER (LUX) – TI-panoramabau-Volley Innsbruck (AUT), Hall Omnisport New Walferdange
Rückspiel: 24.11., 19:00: USI-Halle Innsbruck

11.11., 18:00 Uhr: Vasas Obuda BUDAPEST (HUN) – UVC Holding Graz (AUT), Vasas Sportcsarnok Budapest
Rückspiel: 24.11., 19:00: Bluebox Graz

11.11., 17:30 Uhr: SG SVS Post SV (AUT) – OK POREC (CRO), Johann Pölz Halle Amstetten
Rückspiel: 25.11., 18:00 Uhr: OK POREC (CRO) – SG SVS Post SV (AUT), SRC Veli Joe Porec

Alle Ergebnisse und Termine

[Im Auftrag des ÖVV]

Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL