Brühl erreicht dritte European League-Qualirunde

ÖHB-LegionärInnen
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

LC Brühl steht in der dritten Runde der Qualifikation zur EHF European League-Gruppenphase. Der Schweizer Rekordmeister bestritt am Wochenende gegen DHC Plzen Hin- und Rückspiel. Beide Begegnungen fanden in Tschechien statt. Samstagabend setzte sich Brühl 30:27 (17:16) durch, Sonntagnachmittag behielten Fabienne Tomasini und Co. 28:25 (15:11) die Oberhand. Die ÖHB-Teamspielerin hatte großen Anteil am Aufstieg, erzielte in Spiel eins neun Tore und in der zweiten Partie drei.

Eine gute Chance aufs Weiterkommen erarbeitete sich der Thüringer HC. In Frankreich bei Chambray Touraine setzte sich der Tabellenführer der Deutschen Frauen Bundesliga 31:28 (15:15) durch. Sonja Frey war Samstagabend mit elf Toren die herausragende Spielerin. Johanna Reichert steuerte einen Treffer zum Auswärtserfolg bei. Das Rückspiel steigt am 16. Oktober in der Wiedigsburghalle Nordhausen.

HIER geht’s zur Meldung auf oehb.at

im Auftrag des ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL