Brasilien im WM-Finale gegen Titelverteidiger Polen

Serbien im Halbfinale chancenlos
Brasilien © FIVB
Brasilien © FIVB

Brasilien hat es geschafft! Der Olympiasieger von 2016 hat am Samstag in Turin das Ticket für das WM-Endspiel am Sonntag gelöst! Die Südamerikaner setzten sich gegen Serbien glatt in drei Sätzen durch, gewannen 25:22, 25:21, 25:22. Ihre beeindruckende Angriffsquote lag bei 61%, die Serben kamen auf „nur“ 52%. Das zweite Halbfinale gewann Titelverteidiger Polen gegen Italien-Bezwinger USA mit 3:2. Obwohl die Gastgeber am Freitag ausgeschieden sind, war freilich auch am Samstag das Pala Alpitour mit 12.000 Zusehern voll besetzt. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL