Bei Rapid sind auch Siege nicht genug

EINWURF von Wolfgang Wiederstein
SK Rapid 2017 © GEPA pictures/ Wien Energie
SK Rapid 2017 © GEPA pictures/ Wien Energie

Rapid und Austria können doch noch siegen, im ÖFB-Cup sind die beiden Wiener Großklubs immerhin weiter gekommen. Austria stoppte und entthronte Titelverteidiger Sturm Graz mit einem 2:0-Heimsieg. Rapid setzte sich gegen Mattersburg nach einem 1:1 im Elfmeterschießen durch. Die Lage in Hütteldorf bleibt aber angespannt. Selbst wenn Rapid gewinnt, gibt es immer noch „Gogo Raus Rufe“, die Situation ist für den Trainer unerträglich, Goran Djuricin kann nicht in Ruhe arbeiten, er ist gereizt und wird selber angriffslustig. So bleibt Rapid ein „Pulverfass“ statt eine Konstante zu werden.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang WiedersteinFussball - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL