Austria empfängt im Cup-Schlager Altach

Am Mittwoch in der Generali-Arena
Larry Kayode 2015 © FK Austria Wien
Larry Kayode

Mittwochabend bestreitet die Wiener Austria erstmals seit viereinhalb Jahren wieder ein Cup-Heimspiel. In der einzigen noch ausstehenden Achtelfinalpartie empfängt der Bundesliga-Tabellenführer den SCR Altach. Die Ländle-Truppe gewann am Samstag gegen Meister Red Bull Salzburg und machte so den Sprung der Violetten auf Platz eins erst möglich. Anpfiff in der Generali-Arena ist um 18 Uhr. ATV überträgt live.

Austria-Trainer Thorsten Fink bringt die Wichtigkeit des Pokal-Bewerbs auf den Punkt: „Das ist der kürzeste Weg nach Europa. Viele Spiele sind es nicht mehr. Wir haben Selbstvertrauen. Zudem spielen wir zuhause, wollen gewinnen. Das ist unser Anspruch. Aber leicht wird es mit Sicherheit nicht.“

Violett ist seit sechs Pflichtspielen unbesiegt. Die bisherigen beiden Saisonduelle auf Meisterschafts-Ebene gingen an die Austria (3:1 in Wien, 2:1 in Altach).

Fink muss Robert Almer (Teilabriss des hinteren Kreuzbandes) vorgeben. Darüber hinaus ist Larry Kayode angeschlagen. Der Stürmer bekam im Duell mit  Mattersburg am Sonntag einen Schlag auf den Oberschenkel.

ÖFB-Samsung-Cup, Achtelfinale
ASK Ebreichsdorf – Puntigamer Sturm Graz 2:3
FC Stadlau – SKN St. Pölten 0:4
Red Bull Salzburg – SV Josko Ried 4:2
FC Piberstein Lankowitz – Admira Wacker Mödling 0:1
Wacker Innsbruck – LASK 0:2
WSG Wattens – SV Mattersburg 0:2
Rapid Wien – Austria Salzburg 5:1
Austria Wien – Cashpoint SCR Altach, 18.00 Uhr [PM/RED/HAC]

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL