ÖVV-Damen müssen sich Slowenien in fünf Sätzen beugen

EM-Quali in Graz
FOTO © CEV
FOTO © CEV

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Frauen musste sich in seinem zweiten Qualifikationsspiel zur CEV EuroVolley 2023 Slowenien nach hartem Kampf geschlagen geben, verlor Mittwochabend im Raiffeisen Sportpark Graz 2:3 (17:25, 25:14, 20:25, 29:27, 9:15), verzeichnete aber den ersten Punktgewinn. Viele ÖVV-Spielerinnen hatten nach dem Hinspiel in Maribor (0:3) mit einer Magen-Darm-Erkrankung schwer zu kämpfen. Bereits am kommenden Sonntag wartet auf die Auswahl von Headcoach Roland Schwab das schwierige Auswärtsmatch in Baku gegen Aserbaidschan, das nach zwei 3:0-Siegen gegen Georgien den Pool D anführt. Ganze Meldung

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL