Österreichs Sportakrobatinnen Sechste in Maja

Weltcupauftakt
Sportakrobatik-Weltcup in Maja 2018 - FOTO © Imapress
Sportakrobatik-Weltcup in Maja 2018 - FOTO © Imapress

2017 hatten sie mit dem völlig unerwarteten Gesamtweltcupsieg im ersten Elitejahr für eine Überraschung gesorgt. Nun starteten Florentina Gruber, Viktoria Loidl und Melanie Trautenberger in ihre zweite Saison auf Topniveau. Beim Sportakrobatik-Weltcup in Maja (Portugal) gelang den drei Kremserinnen nach Rang 4 im Vorjahr diesmal der sechste Finalplatz. Die Medaillen gingen an Russland (Gold, Bronze) sowie Weißrussland (Silber).

„Das war für uns kein fehlerfreier Wettkampf“, fasst Florentina Gruber zusammen: „Wir haben es dennoch als Siebente in das Finale geschafft und uns dort noch um einen Platz gesteigert. Bis zum Weltmeisterschaft Mitte April in Antwerpen bleiben jetzt noch einige Wochen Zeit, um die Fehler auszubessern und noch exakter zu werden.“ ÖFT-Nationaltrainer Miguel Moraes Vaz: „Das war für uns eine weitere wichtige Erfahrung. Wir entwickeln uns stetig weiter und unsere Richtung stimmt.“

[ÖFT]

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL