[kom:pakt] Vonn feiert 80. Weltcupsieg

Hütter Dritte in Garmisch-Abfahrt
Lindsey Vonn 2018 - FOTO © Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Thomas Bachun
Lindsey Vonn 2018 - FOTO © Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Thomas Bachun

Ski alpin: US-Superstar Lindsey Vonn feierte am Samstag in Garmisch-Partenkirchen ihren 80. Weltcupsieg, gewann die Sprintabfahrt 0,02 Sekunden vor der Italienerin Sofia Goggia. Dritter wurde mit nur 13 Hundertstel Rückstand Cornelia Hütter. Als zweitbeste Österreicherin belegte Anna Veith Rang fünf und ist damit ebenfalls für die Olympischen Spiele gerüstet. Am Sonntag steht erneut eine Abfahrt auf dem Programm. Dann wird allerdings von ganz oben gefahren. Ergebnis 1. Abfahrt

Snowboard: Julian Lüftner hat am Samstag beim ersten von zwei Snowboardcross-Rennen an diesem Wochenende in Feldberg (GER) seinen ersten Weltcupsieg gefeiert! Der 25-jährige Wahl-Vorarlberger, der vor zwei Wochen in Erzurum (TUR) in der ÖSV-internen Olympia-Qualifikation im Duell mit Hanno Douschan den Kürzeren gezogen hatte und daher in Pyeongchang nicht dabei sein wird, verwies im großen Finale die Franzosen Pierre Vaultier und Ken Vuagnoux sowie den Kanadier Kevin Hill auf die Plätze. Bisher war für Lüftner ein siebenter Rang in Bansko 2017 als bestes Weltcupresultat zu Buche gestanden. Zweitbester Österreicher wurde heute Alessandro Hämmerle, der sich nach einer unfairen Attacke des Italieners Michele Godino mit Platz zehn zufriedengeben musste.

Ski nordisch: Akito Watabe gewann seinen Heimbewerb in Hakuba. Der Japaner ging als bester Springer in die 10 Kilometer Loipe, hatte schließlich einen Vorsprung von 1,12 Minuten auf den zweitplatzierten Norweger Jan Schmid. Dritter wurde der Deutsche Manuel Faisst (+1,22 Minuten). Bester des ÖSV-Teams war Lukas Greiderer als 15. Die rotweißroten Olympiastarter sind in Hakuba nicht dabei. Watabe baute die Führung im Gesamtweltcup weiter aus. Mit 845 Punkten beträgt sein Vorsprung auf Verfolger Schmid nun 60 Punkte. Am Sonntag findet ein weiterer Bewerb (Großschanze) statt.

Motorsport: Zum elften Mal empfing Abu Dhabi die Piloten der Red Bull Air Race-Weltmeisterschaft an seiner Küste über dem arabischen Golf. Die neue Saison startete gleich mit einer Überraschung: US-Altmeister Michael Goulian raste nach neun langen Jahren zu seinem zweiten Triumph in der schnellsten Motorsportserie der Lüfte, verwies Yoshihide Muroya (JPN) und Martin Sonka (CZE) auf die Plätze. Alle Informationen zum frisch eröffneten WM-Fight gibt es unter www.redbullairrace.com.

Der Freitag [kom:pakt]

Skisport: Wertungen

Formel 1: Ergebnisse, WM-Stand, Kalender

Tennis: Turniere Ergebnisse

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Erste Bank Eishockey-Liga: Spielplan, Ergebnisse

Biathlon: Ergebnisse, Wertungen

(PM/RED)

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL