Graz zum 3. Mal Cupsieger

Gastgeber UVC Holding Graz hat am Samstag im Raiffeisen Sportpark Graz das Austrian Volley Cup-Finale gewonnen! Die Steirer schlugen Titelverteidiger SG VCA Amstetten mit 3:0 (25:18, 25:22, 25:21), setzten...
UVC Holding Graz 2018 © GEPA pictures/Christian Walgram
UVC Holding Graz 2018 © GEPA pictures/Christian Walgram

Gastgeber UVC Holding Graz hat am Samstag im Raiffeisen Sportpark Graz das Austrian Volley Cup-Finale gewonnen! Die Steirer schlugen Titelverteidiger SG VCA Amstetten mit 3:0 (25:18, 25:22, 25:21), setzten sich damit beim Final4-Turniers presented by Energie Steiermark zum dritten Mal nach 2012 und 2015 die Pokal-Krone auf. Beim Stand von 24:21 hatten Lorenz Koraimann und Co. den ersten Matchball und verwandelten ihn mit einem Block. Es war der insgesamt 14. für Graz! Amstetten brachte es auf 5. Auch bei den Angriffspunkten (39:28) und den Assen (6:3) waren die Grazer besser. Eigenfehler unterliefen ihnen mehr (25:16).

Für die Niederösterreicher riss damit eine Serie. 18 Partien hindurch waren sie im Cup unbesiegt geblieben, 2016, 2017 und 2018 hatten sie den Cup-Titel geholt. Nun wurde die junge Amstettner Mannschaft ausgerechnet von jener Truppe gestoppt, von der man 2015 auch die bislang letzte Niederlage zugefügt bekommen hatte. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL