URW von Ried gefordert

DenizBank AG VL Men
© Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel
© Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel

Die Union Raiffeisen Waldviertel startete famos ins neue Jahr, schlug Sonntagabend zum Auftakt der Oberen Setzrunde der DenizBank AG VL Titelverteidiger SK Zadruga Aich/Dob auswärts in vier Sätzen und legte tagsdarauf nach, zwang in der MEVZA League OK Merkur Maribor – ebenfalls in der Fremde – mit 30:28 im Tie-Break in die Knie. Am Samstag genießen die Nordmänner 2020 erstmals Heimvorteil, empfangen in der Stadthalle Zwettl den UVC Weberzeile Ried. Die Innviertler verloren ihren Setzrunden-Auftakt in Graz 1:3. Im Grunddurchgang konnten beide Teams ihre Heimspiele gewinnen. Ganze Meldung

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL