THW Kiel unterliegt mit Bilyk HC Vardar

Champions League-Viertelfinale
Nikola Bilyk - FOTO © ÖHB Pucher
Nikola Bilyk - FOTO © ÖHB Pucher

Der THW Kiel musste sich am Sonntag im Viertelfinal-Hinspiel der VELUX EHF Champions League in der Sparkassen-Arena dem HC Vardar (MKD) mit 28:29 (12:14) geschlagen geben. ÖHB-Teamspieler Nikola Bilyk (Bild) steuerte für den deutschen Rekordmeister vier Tore bei. Raul Santos blieb diesmal ohne Treffer. In Skopje am kommenden Sonntag erwartet die „Zebras“ ein Hexenkessel. Vardar ist in der Heimhalle eine Macht. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL