MGA Fivers fordern Hypo NÖ

Im WHA-Topspiel
Hypo NÖ, Elö 18/19 © Heinz Starka
Hypo NÖ, Elö 18/19 © Heinz Starka

Mit Serienmeister Hypo NÖ, den MGA Fivers und dem WAT Atzgersdorf steht nach sieben WHA-Runden ein Trio ohne Punkteverlust an der Tabellenspitze.  Am kommenden Sonntag wird dies, soviel steht fest, nicht mehr der Fall sein. Denn zum Abschluss der 8. Runde kommt es um 18 Uhr in der Sporthalle Margareten zum Gipfeltreffen zwischen den MGA Fivers und Hypo NÖ. Bereits ab 15:45 Uhr gastiert Atzgersdorf beim HC Sparkasse BW Feldkirch. Am Samstag empfängt Aufsteiger SG Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC Schlusslicht ATV Auto Pichler Trofaiach (17.30 Uhr). ÖHB-Cupsieger und Vizemeister UHC Müllner Bau Stockerau bittet den SSV Dornbirn Schoren in die Sporthalle Alte Au. Die Union St. Pölten bekommt es mit HIB Handball Graz und ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt im Niederösterreich-Derby mit dem UHC Eggenburg zu tun (jeweils 19 Uhr). Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL