[kom:pakt] Prödl verlängert bei Watford

Davis-Cup-Duell mit Weißrussland im Februar
Sebastian Prödl 2017 © GEPA pictures/Raiffeisen
Sebastian Prödl 2017 © GEPA pictures/Raiffeisen

Fußball: Sebastian Prödl bleibt bis 2021 in London. Der 30-jährige Nationalspieler (64 Länderspiele) verlängerte seinen bis 2020 laufenden Vertrag beim englischen Klub Watford FC um ein weiteres Jahr. Der Innenverteidiger aus der Steiermark spielt seit 2015 für den Verein aus der Premier League und verzeichnete bisher 61 Einsätze (3 Tore).

Tennis: Österreich trifft im kommenden Daviscup-Jahr in der 1. Runde der Europa/Afrika-Zone 1 auf einen alten  Bekannten. Im April unterlag die Mannschaft von Kapitän Stefan Koubek in Weißrussland 1:3, von  2. bis 4.  Februar 2018 gibt es die Möglichkeit zur Revanche. „Wir kennen sie auswärts, jetzt können sie uns daheim  kennenlernen“, sagt Koubek.

Tennis: Ab Freitag findet in Prag erstmalig der Laver Cup statt. Das Team Europe kämpft gegen das Team World um den Pokal. Neben Dominic Thiem verstärken mit Rafael Nadal, Roger Federer, Alexander Zverev und Marin Cilic gleich vier Spieler aus den Top 5 der Weltrangliste das Team Europe. Komplettiert wird diese hochkarätig besetzte Truppe von Tomas Berdych. Doch auch die Weltauswahl kann mit einigen interessanten Namen und starken Spielern aufwarten. Angeführt wird das Team World von gleich drei US-Amerikanern: Sam Querrey, John Isner und Jack Sock. Verstärkt wird dieses Trio vom Australier Nick Kyrgios, dem Argentinier Juan Martin del Potro, der bei den US Open Dominic Thiem bezwingen konnte, sowie der kanadischen Nachwuchshoffnung Denis Shapovalov.

Fußball: Bereits mehr als 30.000 Tickets wurden für das WM-Qualifikationsspiel Österreich – Serbien am 6. Oktober um 20:45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion abgesetzt.

Fußball: Gelungener Auftakt für das Frauen-Nationalteam in der WM-Qualifikation. Die Auswahl von Dominik Thalhammer holte im ersten Gruppenspiel einen souveränen 4:0 (3:0)-Auswärtserfolg gegen Serbien. Torschützinnen  Nina Burger (15., 37., 90+2.) und Nicole Billa (18.).

Rudern: Vom 25. September bis zum 1. Oktober findet in Sarasota (Florida) das Saisonhighlight, die FISA Ruder-Weltmeisterschaft statt. Der österreichische Ruderverband (ÖRV) entsandte 13 Athletinnen und Athleten zu den Titelkämpfen. Zwei Para-Boote, zwei Herren-Vierer und der Damen-Einer mit Magdalena Lobnig werden im Einsatz sein. Für die 26-jährige Kärntnerin, die im Jahr 2017 den ersten Weltcupsieg und noch dazu als erste Österreicherin der Geschichte den Gesamtweltcupsieg feierte, wäre eine WM-Medaille die Krönung ihrer bislang erfolgreichsten Saison. „Die geht mir in meiner Sammlung, neben einer Olympiamedaille, noch ab. Ich bin ehrlich: Am Ende des Tages möchte ich in Sarasota schon auf dem Podium stehen, alles andere wäre eine Enttäuschung“, stellt die Europameisterin von 2016 klar.

Motorsport: ServusTV zeigt das vorletzte DTM-Rennwochenende der Saison vom Red Bull Ring live: Samstag ab 14:50 Uhr und Sonntag ab 15:00 Uhr. DTM-Leader Mattias Ekström und Jamie Green auf Rang fünf trennen im Gesamtklassement nur 23 Punkte. Besonders positiv aus österreichischer Sicht: Lucas Auer liegt vor seinem Heimrennen auf Position zwei hinter dem Schweden – mit lediglich neun Punkten Rückstand.

Der Montag [kom:pakt]

Formel 1: Ergebnisse, WM-Stand, Kalender

Tennis: Turniere Ergebnisse

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Erste Bank Eishockey-Liga: Spielplan, Ergebnisse

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL