[kom:pakt] Cup-Finale: 14.000 Karten verkauft

Kletterer freuen sich über Quantensprung
Red Bull Salzburg vs SK Rapid Wien 2016 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner
Red Bull Salzburg vs SK Rapid Wien 2016 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner
Fußball: Bereits 14.000 Fans haben sich ihr Ticket für das Samsung Cup Finale2017 gesichert. Karten im neutralen Bereich sind über den ÖFB Online-Ticketshop www.oefb.at/tickets bzw. über die ÖFB Ticket Hotline 01/96096 555 zu erwerben. Außerdem können Samsung Cup Final-Karten in allen offiziellen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen erworben werden. Tickets, die online gekauft werden, können von zu Hause für dieses Spiel via Print@Home Funktion gedruckt werden. Die Ticket-Preise liegen auf der Längsseite zwischen € 12,– und € 34,–, bei den Torseiten zwischen € 6,– und € 24,–. Für die Fans der beiden Finalteams sind Karten in den Fansektoren zu einem Einheitspreis von € 20,– ausschließlich beim SK Rapid bzw. FC Red Bull Salzburg zu erwerben.
Radsport: Ein bekanntes Gesicht wurde mit sofortiger Wirkung zum neuen Tourdirektor der 69. Österreich Rundfahrt (2.-8. Juli 2017) bestellt. Franz Steinberger, der diese Funktion bereits inne hatte, wird die Ö-Tour in ein neues Zeitalter führen. ÖRV-Präsident Otto Flum: „Die Wahl fiel auf Franz Steinberger, weil er bereits in die laufende Rundfahrt engagiert war. Franz hat für den ehemaligen Tourdirektor die Marketingmaßnahmen umgesetzt. Und zum Zweiten bauen wir auf ihn, weil er diese anspruchsvolle Tätigkeit bereits ausgeführt hat. Ich selbst stehe Franz weiterhin im operativen Bereich zur Seite.“ Der 56-jährige Franz Steinberger war bereits 2003 in die Rundfahrt eingebunden.
Klettern: Der 15. 5. 2017 ist ein historischer Tag für den Kletterverband Österreich: In Innsbruck eröffnete um 9 Uhr das neue Kletterzentrum Innsbruck, in dem sich auch das Bundesleistungszentrum des Kletterverbands Österreich befindet. Das Zentrum ist das aktuelle Nonplusultra der Kletteranlagen und bedeutet für den österreichischen Wettkampfsport einen Quantensprung.
Triathlon: Unter dem Motto „Get your Crown“ hat am Sonntag in Klosterneuburg in Niederösterreich erstmals ein Sprinttriathlon (Schwimmen: 750 m / Rad: 20 km / Laufen: 5 km) stattgefunden. Start- und Ziel war auf der Fläche des neuen Sport- und Lifestyle Resort „Barracuda“ das im Juni eröffnet wird. 330 Triathleten nahmen teil. Erster Triathlon-Sieger von Klosterneuburg wurde Niko Wihlidal mit einer Siegerzeit von 57:23 Minuten vor dem  jungen U23 Kaderathlet Lukas Gstaltner  (57:56 Minuten) und Christoph Leitner (58:57 Minuten). Bei den Damen konnte sich Jacqueline Kallina die Krone holen. Sie setzte sich nach 01:06:28 Stunden vor Kamila Polak (01:09:08 Stunden) und Elke Innerebner (01:10:35 Stunden) durch.
Ferien-Tipp: Das ABC des Urlaubsglücks: Familien-Sommerspaß im Parkhotel Pörtschach. Von A wie Abschalten über T wie Tennis und R wie Rätselrallyes bis hin zu Z wie zauberhaftes Figurentheater: das Familien-Sommerprogramm des Parkhotel Pörtschach kann sich sehen lassen. Denn im Parkhotel Pörtschach ist Ferienzeit gleichbedeutend mit Familienzeit, mit Programm für alle Interessensgebiete. Außerhalb der Ferienzeit wartet mit dem Tennis Aktiv Programm zusätzlich ein ganz neues Angebot auf sportbegeisterte Gäste jeden Alters.

 

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL