Grazerinnen schlagen Tabellenführer Klagenfurt

Damit in der Bluebox weiter unbesiegt
Die Damen des UVC Holding Graz haben zum Auftakt der Rückrunde des AVL Women Grunddurchgangs dafür gesorgt, dass die Top-4 noch enger zusammenrückten. Sie gewannen am Freitag den Schlager des 10. Spieltags gegen Tabellenführer SG Kelag Klagenfurt in 80 Minuten 3:0 (25:22, 25:18, 25:18) und sind somit in der Bluebox weiter ungeschlagen.
„Der Sieg war souveräner als erhofft. Immerhin sind die Klagenfurterinnen ja vor uns, aber wir haben uns sehr gut auf sie vorbereitet und hatten ihr Angriffsspiel gut im Griff“, freute sich die Libera der Murstädterinnen, Bettina Schröttner. In der Tabelle führt die SG Kelag Klagenfurt bei einem Spiel mehr einen Punkt vor ihren Verfolgern SG VB NÖ Sokol/Post, Askö Linz-Steg und UVC Holding Graz. Nur die Top-2 nach 18 Runden steigen direkt ins Halbfinale auf. Ganze Meldung
(im Auftrag des ÖVV)
Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL