Amstetten verabschiedet sich mit Sieg aus CEV Challenge Cup

Ried unterliegt Nicosia
FOTO © Peter Maurer
FOTO © Peter Maurer

VCA Amstetten NÖ hat den Einzug ins Sechzehntelfinale des CEV Challenge Cup verpasst. Die Mostviertler gewannen zwar in Israel das zweite Duell mit Hapoel Yoav Kfar Saba 3:2 (27:29, 22:25, 25:19, 25:20, 15:9), hätten aber nach dem 1:3 im Hinspiel Dienstagabend einen Sieg in drei oder vier Sätzen benötigt, um einen Golden Set zu erzwingen.

UVC McDonald’s Ried bestritt am Mittwoch im Raiffeisen Volleydome das Hinspiel gegen Omonia Nicosia, musste sich 1:3 (19:25, 26:24, 22:25, 14:25) geschlagen geben. Die Zyprer benötigen daher am Donnerstag im Retourmatch – ebenfalls im Raiffeisen Volleydome – noch zwei Satzgewinne zum Aufstieg.

Hier geht’s zum Bericht auf volleynet.at

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL