Perugia vergibt 2:0-Satzführung

Italienische Finalserie steht 1:1
ÖVV-Nationalteam, Alex Berger 2016 © CEV
ÖVV-Nationalteam, Alex Berger 2016 © CEV

In der (Best-of-5)-Finalserie der berühmtesten Volleyball-Liga der Welt, der italienischen SuperLega, steht es 1:1. Sir Safety Conad Perugia mit ÖVV-Star Alex Berger hat am Mittwoch in der 2. Partie bei Cucine Lube Civitanova nach einer 2:0-Satzführung nach 128 Minuten noch mit 2:3 (25:22, 26:24, 17:25, 23:25, 11:15) den Kürzeren gezogen. Berger blieb ohne Scorer-Punkt. Spiel Nummer drei steigt am 28. April. Dann schlüpft wieder Perugia, im ersten Duell mit 3:1 siegreich, in die Rolle des Gastgebers. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL