WHA: Trio weiter ohne Punkteverlust

Drei Teams sind im WHA-Grunddurchgang weiterhin ohne Punkteverlust. Die SG Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC, der ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt und die MGA Fivers haben in vier Partien vier...
FOTO © WHA
FOTO © WHA
Drei Teams sind im WHA-Grunddurchgang weiterhin ohne Punkteverlust. Die SG Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC, der ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt und die MGA Fivers haben in vier Partien vier Siege eingefahren.

Der Erfolgslauf der MGA Fivers ging auch am Samstag in der 4. WHA-Runde weiter! Die Wienerinnen setzten sich nach Erfolgen über Rekordmeister Hypo NÖ, Titelverteidiger WAT Atzgersdorf und Challenge Cup-Teilnehmer HIB Handball Graz auch gegen den SSV Dornbirn Schoren durch, gewannen 28:23.

Ebenfalls weiter ohne Punkteverlust ist Perchtoldsdorf/Vöslau. Am Samstag gab es einen knappen 31:30-Heimsieg über den SC kelag Ferlach/Feldkirchen. Vor der Pause dominierten die Gastgeberinnen, Ferlach war da einfach zu fehleranfällig. In weiterer Folge kamen die Gäste besser ins Spiel, holten sogar einen 6-Tore-Rückstand auf, konnten die Partie aber nicht mehr drehen.

Dem nicht genug hat auch der ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL Wr. Neustadt nach wie vor noch keinen Zähler abgegeben, setzte sich gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch auswärts hauchdünn mit 23:22 durch.

Der UHC Eggenburg schlitterte gegen Rekordmeister Hypo NÖ in eine 23:38-Heimniederlage. Nach einem 11:21 in der ersten Hälfte konnte man in der zweiten besser mithalten. Ganze Meldung

im Auftrag des ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL