Vier Vereine im Kampf um Playoff-Ticket

HLA
Bregenz Handball 2016 © Rainer Ibele
Bregenz Handball 2016 © Rainer Ibele

Der 18. Spieltag der Handball Liga Austria markiert gleichzeitig das Ende des Grunddurchgangs. Leidglich zwei Vereine können der letzten Runde entspannt entgegensehen. ALPLA HC Hard steht als Herbstmeister bereits fest und sicherte sich damit auch das Ticket für das Obere Playoff. Auch Titelverteidiger HC FIVERS WAT Margareten konnte das Obere Playoff vergangenes Wochenende fixieren. Doch dahinter ist es eng wie selten zuvor. Im LAOLA1.tv-Livespiel der Runde presented by spusu kann Bregenz Handball mit einem Sieg beim HC Bruck das Obere Playoff in letzter Sekunde retten. Der Moser Medical UHK Krems und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN kämpfen im direkten Duell um einen Platz unter den Top-Fünf. Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL muss bei ALPLA HC Hard ebenfalls punkten um nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Für den SC kelag Ferlach geht es gegen die FIVERS noch um Punkte für das Untere Playoff, ebenso wie zum Abschluss am Samstag zwischen dem HC LINZ AG und der Union JURI Leoben.

(HLA/ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL