[kom:pakt] Thiem im Paris-Halbfinale ausgeschieden

St. Pölten - LASK endet 2:2
Dominic Thiem 2018 - FOTO © e-motion/Bildagentur Zolles KG/Leo Hagen
Dominic Thiem 2018 - FOTO © e-motion/Bildagentur Zolles KG/Leo Hagen

Tennis: Dominic Thiem (Bild zeigt ihm beim Erste Bank Open) ist im Semifinale des Masters-1000-Turniers in Paris-Bercy ausgeschieden. Der als Nummer sechs gesetzte Niederösterreicher zog gegen den 22-jährigen Russen Karen Chatschanow 4:6, 1:6 den Kürzeren. Die Teilnahme am ATP Finale in London hatte der Österreicher schon fixiert gehabt.

Volleyball: Im einzigen DenizBank AG VL-Spiel des Wochenendes schlug der VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt am Samstag den UVC Ried/Innkreis 3:0 (27:25, 25:21, 25:22) und verließ dank des zweiten Saisonerfolgs über die Oberösterreicher auch das Tabellenende. Beide Teams halten nun bei sechs Punkten und bilden das Tabellenmittelfeld. Ganze Meldung

Volleyball: Askö Linz-Steg übernahm zumindest bis Sonntag die AVL Women-Tabellenspitze. Die Stahlstädterinnen ließen im Duell mit Vizemeister und Schlusslicht ATSC Wildcats Klagenfurt nichts anbrennen, gewannen 3:0 (25:21, 25:12, 25:22). Vor allem bei den Angriffspunkten hatte Linz-Steg ganz klar die Nase vorn (36:12), man erzielte auch deutlich mehr Asse 13:5. Bei den Blockpunkten lagen die Wildcats 6:3 voran. Ihnen unterliefen auch weniger Eigenfehler (23:32). Ganze Meldung

Handball: Vier Heimsiege in fünf Partien gab es am Samstag in der WHA. Im Schlager der 7. Runde feierte Rekordmeister Hypo NÖ gegen Vizemeister und ÖHB-Cupsieger UHC Müllner Bau Stockerau einen 28:23 (12:10)-Heimsieg. „Für uns waren das zwei wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten. Stockerau hat sich immer wieder rangekämpft. Neun Minuten vor Schluss waren wir 2 Tore vorne und konnten uns dann aber absetzen“, schilderte Hypo NÖs Ferry Kovacs. Auch der Erfolgslauf von WAT Atzgersdorf hielt an. Gegen die Union St. Pölten fuhr man daheim einen 38:18 (18:8)-Kantersieg ein. Atzgersdorf hat damit – so wie sonst nur noch Tabellenführer Hypo NÖ – bislang alle 7 Spiele gewonnen. Mehr Handball

Fußball: In einem Bundesliga-Spitzenspiel hat St. Pölten am Samstag daheim gegen den LASK ein 2:2 erreicht und damit den ersten Punkt unter seinem neuen Trainer, Kühbauer-Nachfolger Ranko Popovic, geholt.

Fußball: tipico Bundesliga: Spielplan, Tabelle

Formel1: WM-Stand

Tennis: Turniere Ergebnisse

(PM/RED/ÖVV/ÖHB)

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL