Teamchef Pajovic zieht EURO-Fazit

Rotweißrot bleibt ohne Zähler
Ohne Punktgewinn beendet Österreichs Handball Männer Nationalteam die EHF EURO 2022 auf Platz 20. Das nächste Ziel ist mit der WM 2023 bereits gesteckt. Teamchef Aleš Pajovič zieht ein erstes Fazit. „Wir sind enttäuscht. Unser Ziel Hauptrunde haben wir klar verpasst“, so Pajovič, der in den kommenden Tagen die drei Spiele gegen Polen, Deutschland und Belarus in Ruhe analysieren wird. Für die Vorbereitung auf den Kontinentalwettkampf fand man zunächst gute Bedingungen in Stockerau vor. Die beiden geplanten Testspiele gegen Co-Gastgeber Slowakei mussten aufgrund positiver Fälle bei den Slowaken kurzfristig abgesagt werden. MehrÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL