Sprengstoffanschlag auf BVB-Mannschaftsbus

Bartraschwer verletzt, Spiel auf Mittwoch verschoben
© GEPA pictures/ Wien Energie
© GEPA pictures/ Wien Energie

Sprengstoffanschlag auf BVB-Mannschaftsbus

Auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wurde am Dienstag vor dem Champions League-Viertelfinalspiel gegen den AS Monaco ein Sprengstoffanschlag verĂŒbt. Es kam zu drei Detonationen. Der BVB-Innenverteidiger Marc Bartra wurde schwer verletzt, das Spiel auf Mittwoch 18:45 Uhr verschoben. Sky ĂŒbertrĂ€gt live!

„Borussia Dortmund ist ein Verein, der in besonders schwierigen Situationen besonders stark ist. Meine Hoffnung ist, dass in so einer Krisensituation alle Borussen eng zusammenrĂŒcken. Die Mannschaft wird sicher auch die SolidaritĂ€t spĂŒren. Wir werden sicher heute noch zur Mannschaft sprechen und versuchen, sie vom Schockerlebnis zu befreien. Wir mĂŒssen morgen versuchen, das Beste daraus zu machen“, erklĂ€rte BVB-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Hans-Joachim Watzke im Sky-Interview.

Dortmund-PrĂ€sident Reinhard Rauball sprach von einer „extrem schwierigen Situation“. Er sei aber der Auffassung, dass die Spieler das wegstecken und in der Lage seien,  am Mittwoch ihre Leistung abzurufen. „Das wĂ€re das Schlimmste, wenn diejenigen, die den Anschlag verĂŒbt haben, jetzt auch noch damit etwas erreichen. Ich bin ĂŒberzeugt, dass Trainer und Mannschaft genau den richtigen Weg gehen und morgen Abend eine bestmögliche Leistung abrufen werden.“

Im einzigen Dienstagsspiel kam der FC Barcelona bei Juventus Turin mit 0:3 unter die RĂ€der. Die Tore vor 41.092 Zuschauern erzielten Dybala (7., 22.) und Chiellini (55.). Der FC Bayern mit David Alaba bekommt es am Mittwoch mit den „Königlichen“ aus Madrid zu tun. Christian Fuchs‘ Leicester City tritt bei Atletico Madrid an. Sky ĂŒbertrĂ€gt live. Anpfiff ist jeweils 20.45 Uhr.

Auch die Europa League ist im Viertelfinale angekommen. Am Donnerstag stehen die Hinspiele auf dem Programm. Aus österreichischer Sicht ist die Begegnung zwischen Schalke 04 und Ajax Amsterdam am interessantesten, sind doch die ÖFB-Teamspieler Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf fĂŒr die „Königsblauen“ im Einsatz. Anpfiff ist um 21.05 Uhr. Puls 4 ĂŒbertrĂ€gt live zudem zeigt Sky diese und alle weiteren Partien.

UEFA Champions League, UEFA Europa League

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL