Schobesberger verlängert beim SK Rapid!

Bis 2022 an die Hütteldorfer gebunden
Philipp Schobesberger 2017 © SK Rapid
Philipp Schobesberger 2017 © SK Rapid

Der SK Rapid gab bekannt, dass der mit Ende der laufenden Spielzeit auslaufende Vertrag von Philipp Schobesberger bis zum Ende der Saison 2021/22 vorzeitig verlängert wurd. Über die Vertragsmodalitäten abseits der Laufzeit wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 23-jährige Oberösterreicher kam im Sommer 2014 vom damaligen Regionalligisten FC Pasching. Bereits in seiner ersten Saison wurde der Offensivspieler Stammspieler, im Frühjahr 2015 stellte er einen Klubrekord von Hans Krankl ein. Damals erzielte er in sieben Bundesliga-Spielen en suite einen Treffer. In der vergangenen Saison war Schobesberger wegen einer schweren Verletzung über Monate außer Gefecht.

Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport: „Schobesberger ist ein außergewöhnlicher Spieler, dessen Schnelligkeit und Unbekümmertheit, die auch durch seine lange Verletzungspause nicht getrübt wurde, für uns enorm wichtig ist. Aufgrund seines unkonventionellen Stils und seiner starken Leistungen steht er natürlich in den Notizblöcken einiger internationaler Scouts und Vereine und daher war es eine schwere Aufgabe, ihn weiter bei uns zu halten.“

Schobesberger: „Ich habe nicht umsonst immer betont, dass ich mich bei Rapid sehr wohl und auch enorm wertgeschätzt fühle. Einen solch langfristigen Vertrag unterschreibt man aber erst nach gründlichen Überlegungen und Beratungen mit meinem Management. Jetzt bin ich glücklich, dass wir uns geeinigt haben und blicke den nächsten Aufgaben mit Rapid mit großer Vorfreude entgegen.“

Schobesberger bestritt für Rapid bisher 98 Pflichtspiele, konnte dabei 24 Treffer erzielen. Im Oktober feierte er zudem sein Debüt im österreichischen Nationalteam, als er beim 1:0-Auswärtssieg in Moldawien in der Schlussphase für Marko Arnautovic eingewechselt wurde.

[PM/RED]

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL