Schlusslicht empfängt Serienmeister

AVL Women: Komplette Runde am Mittwoch
SVS Post SV 2015 © foto-bewo
SVS Post SV 2015 © foto-bewo

Bereits am Mittwoch geht die AVL Women in die nächste Runde. Eine besonders schwierige Aufgabe steht Schlusslicht UVF EWS Melk bevor. Das Team von Trainer Jaroslav Bician empfängt in der Stiftshalle Serienmeister SG SVS Post SV. Der Tabellenführer ist die einzige nach sechs Spieltagen noch ungeschlagene Mannschaft, musste allerdings bereits dreimal über fünf Sätze gehen.

Erster Verfolger der SG SVS Post SV ist der ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt. Topscorerin Amy Weststeyn und Co. haben zwei Punkte weniger als der Tabellenführer gesammelt, allerdings ein Spiel weniger ausgetragen. Am Mittwoch reisen die Wildcats zum TSV Sparkasse Hartberg. Die Steirerinnen brachten die SG SVS Post SV am vergangenen Samstag an den Rand einer Niederlage. Auch Klagenfurt musste beim Askö Linz-Steg über die volle Distanz gehen und sich schlussendlich geschlagen geben. „Klagenfurt ist heuer wieder sehr stark. Doch wir sind zuversichtlich, dass wir sie zuhause voll fordern werden. Wir wollen die gute Leistung vom Spiel gegen SVS Post SV bestätigen. Und ja, wir spekulieren mit einer Überraschung“, gibt sich Hartbergs Verena Tellian kämpferisch.

AVL Women
18.11., 19:30: SG B.T.E. WSV Eisenerz/VBV Trofaiach – UVC Holding Graz (SH Trofaiach)
18.11., 19:30: TSV Sparkasse Hartberg – ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt (BSZ Hartberg)
18.11., 19:30: VC Tirol – TI-panoramabau-Volley (Landessportcenter Innsbruck)
18.11., 20:00: ASKÖ Linz/Steg – SG Prinz Brunnenbau Volleys (BG/BRG Urfahr)
18.11., 20:00: SG UVF EWS Melk – SG SVS Post (SH Stift Melk)

21.11., 14:30: SG SVS Post SV – TI-panoramabau-Volley (SH Brigittenau)
21.11., 18:00: VC Tirol – TSV Sparkasse Hartberg (Landessportcenter Innsbruck)
21.11., 18:30: ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt – SG B.T.E. WSV Eisenerz/VBV Trofaiach (BG Lerchenfeldstraße)
21.11., 19:00: SG Prinz Brunnenbau Volleys – PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg (Bezirkssporthalle Perg)
21.11., 20:00: UVC Holding Graz – ASKÖ Linz/Steg (Bluebox-Arena Graz)

Hier geht’s zur Vorschau in voller Länge! [ÖVV/HAC/PM/RED]

Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL