Red Bulls-Coach Poss: „Müssen voll Power geben!“

Erste Bank Eishockey Liga
Bill Thomas (EC RBS) und Matthew Neal (KAC) © Red Bull Picture Data Base/GEPA pictures Florian Ertl
Bill Thomas (EC RBS) und Matthew Neal (KAC) © Red Bull Picture Data Base/GEPA pictures Florian Ertl

EBEL-Titelverteidiger EC Red Bull Salzburg gastiert am Dienstag im vierten Spiel der „Best-of-7“-Halbfinalserie in Klagenfurt beim KAC. Die Mozartstädter wollen nach der knappen Heimniederlage zurückschlagen und den dritten Sieg holen.

„Wir dürfen uns nicht allzu sehr über die Niederlage ärgern, sondern müssen sofort wieder nach vorn schauen, uns neu organisieren und am Dienstag wieder volle Power geben“, fordert Salzburgs Head Coach Greg Poss. Das Match beginnt um 19:45 Uhr und wird live bei ServusTV übertragen.

In der zweiten Semifinalserie führen die UPC Vienna Capitals gegen den HC Bozen mit 3:0 und haben am Dienstag den ersten Matchpuck. „Wir wissen, dass der letzte Sieg der schwierigste ist. Wir müssen daher unser bestes Hockey auspacken“, erklärt Jonathan Ferland. Dem Caps-Captain ist bewusst, dass Gegner, die mit dem Rücken zur Wand stehen, besonders gefährlich sind. „Bozen hat keinen Druck mehr, sie sind 0:3 zurück und müssen nur drauflos spielen. Wir haben hingegen viel Druck, wollen den Finalerfolg so schnell wie möglich fixieren.“ Face-Off ist um 19:45 Uhr. Sky überträgt live.

Eishockey: Erste Bank Eishockey Liga

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL