Rapid, der Dauerpatient

EINWURF von Wolfgang Wiederstein
Rapid ist schwach, sehr schwach sogar, in der Steiermark gingen also die Hütteldorfer bei Aufsteiger Hartberg mit 0:3 unter. So hoch hat Trainer Didi Kühbauer mit St. Pölten nie verloren, schon nach wenigen Wochen wurden ihm die Augen brutal geöffnet. Kühbauer weiß, dass es mit Rapid so nicht weitergehe kann. Tief im Inneren hat er für sich wohl schon beschlossen, den Kader zu verändern. Jetzt sind schnell Ergebnisse gefragt, weil man in der Tabelle sogar von Hartberg überrundet wurde. Eine Bankrotterklärung. Nächster Gegner in der Europa League ist Villarreal. In der jetzigen Verfassung ist da kein Wunder zu erwarten. Rapid wird zum Dauerpatienten. Didi Kühbauer ist eben auch kein Medizinmann.
Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL