Kiel gewinnt HBL-Hit vor 10.300 Zusehern

Zebras besiegen SG Flensburg Handewitt
Nikola Bilyk 2016 © ÖHB/Pucher
Nikola Bilyk 2016 © ÖHB/PucherSüdstadt

Der THW Kiel mit den ÖHB-Stars Nikola Bilyk und Raul Santos hat das Schlagerspiel der 11. DKB Handball Bundesliga-Runde für sich entschieden. Die „Zebras“ fügten der bis dahin noch ungeschlagenen SG Flensburg Handewitt mit 24:23 (11:14) die erste Saison-Niederlage zu. Knapp 10.300 Handball-Begeisterte erlebten dieses Gipfeltreffen in der Kieler Sparkassen-Arena. Bilyk zeichnete für ein Tor verantwortlich, Santos blieb diesmal ohne Treffer. Kiel übernahm durch den Erfolg die Tabellenführung einen Punkt vor Füchse Berlin und zwei vor Flensburg, das allerdings eine Partie weniger absolviert hat. Ganze Meldung

Bei den Damen feierte der Thüringer HC am Sonntag in seinem fünften Gruppenspiel in der Women’s EHF Champions League (Gruppe A) seinen zweiten Sieg, schlug Glassverket Drammen IF (NOR) auswärts mit 33:27 (15:12) und machte so den Aufstieg in die Hauptrunde perfekt. Katrin Engel erzielte drei Treffer. Beate Scheffknecht konnte sich nicht in die Torschützinnenliste eintragen. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL