Hypo Tirol VT mit beeindruckender Leistung

Auftakt AVL-Halbfinalserie gegen URW
© HYPO TIROL Volleyballteam
© HYPO TIROL Volleyballteam

AVL-Titelverteidiger HYPO TIROL Volleyballteam startete souverän in seine „Best-of-5“-Halbfinalserie, besiegte am Dienstag in der USI-Halle die SG Union Raiffeisen Waldviertel in 76 Minuten 3:0 (25:18, 25:14, 25:16) und ist in dieser Austrian Volley League-Saison somit weiterhin ungeschlagen. Spiel zwei geht bereits am Freitag in Szene.

Nach dem zweiten Platz beim MEVZA Cup-Final Four konzentrierte sich das HYPO TIROL Volleyballteam auf den AVL-Playoffstart und die erfolgreiche Titelverteidigung. Im ersten Halbfinalspiel zeigte die Mannschaft von Headcoach Daniel Gavan eine beeindruckende Leistung und setzte die Waldviertler vom ersten Punkt an unter Druck.

Die zweite Halbfinalpaarung lautet Vizemeister SK Posojilnica Aich/Dob gegen ÖVV-Cupsieger SG VCA Amstetten NÖ. Das erste Aufeinandertreffen steht am Mittwoch um 19 Uhr in der JUFA-Arena auf dem Programm. Der Zweite des AVL-Grunddurchgangs konnte sich in den bisherigen beiden Saisonduellen souverän durchsetzen. Ganze Meldung

AVL Men-Halbfinale (best-of-5)
22.03.: Hypo Tirol VT – SG Union Raiffeisen Waldviertel 3:0 (25:18, 25:14, 25:16)
Spieldauer: 76 Minuten
Topscorer: Koraimann 14, Gabriel 13, Chrtiansky 7 bzw. Menner 9, Michel 8, Boff 7

25.03., 19:00: SG Union Raiffeisen Waldviertel – Hypo Tirol VT
28.03., 19:00: Hypo Tirol VT – SG Union Raiffeisen Waldviertel

falls notwendig
31.03., 19:00: SG Union Raiffeisen Waldviertel – Hypo Tirol VT
02.04., 19:00: Hypo Tirol VT – SG Union Raiffeisen Waldviertel

23.03., 19:00: SK Posojilnica Aich/Dob – SG VCA Amstetten NÖ
25.03., 19:00: SG VCA Amstetten NÖ – SK Posojilnica Aich/Dob
28.03., 20:20: SK Posojilnica Aich/Dob – SG VCA Amstetten NÖ

falls notwendig
31.03., 19:00: SG VCA Amstetten NÖ – SK Posojilnica Aich/Dob
02.04., 19:00: SK Posojilnica Aich/Dob – SG VCA Amstetten NÖ

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL