Hard verpasst EHF-Cup-Gruppenphase um 1 Tor

Bitterer Abend für die Ländle-Truppe
© ALPLA HC Hard/Alexandra Köß
© ALPLA HC Hard/Alexandra Köß

Dem ALPLA HC Hard gelang im Rückspiel der dritten und letzten Qualifikationsrunde zur EHF-Cup-Gruppenphase ein 23:21 (9:13)-Heimsieg über Wacker Thun (SUI). Österreichs Meister verpasste dennoch den Aufstieg: bei einem Gesamtscore von 40:40 verhinderte die Auswärtstorregel den erstmaligen Einzug eines HLA-Klubs in die Gruppenphase des EHF-Cups. Das Hinspiel hatten die Schweizer 19:17 für sich entschieden. Ganze Meldung

(ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL