[kom:pakt] FIFA-Generalsekretär Valcke suspendiert

Austria hebt nach Belek ab
© GEPA pictures/ Wien Energie
© GEPA pictures/ Wien Energie

Fußball: Der Weltverband FIFA suspendierte nun auch ihren langjährigen Generalsekretär Jerome Valcke. Der 55-jährige dürfte unter dringendem Korruptionsverdacht stehen.

Ski alpin: Das erste Abfahrtstraining in Wengen musste wegen Schneefalls in der Nacht auf Mittwoch abgesagt werden. Die Prognose für Donnerstag ist gut.

Ski nordisch: Der Kärntner Lukas Müller ist beim Einfliegen für die Skiflug-Weltmeisterschaft auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf schwer verunglückt. Der 23-Jährige zog sich schwere Wirbelverletzungen zu und wurde im Landeskrankenhaus Graz operiert. Nach Informationen des Österreichischen Skiverbandes und in Rücksprache mit den behandelnden Ärzten ist die Operation gut verlaufen. Der Kärntner ist stabil und bei Bewusstsein. Aufgrund der Schwere der Verletzung ist eine neurologische Symptomatik nicht auszuschließen. Nun gilt es aber die erste postoperative Phase abzuwarten, um weitere Aussagen treffen zu können.

Tennis: Dominic Thiem musste im Sydney-Achtelfinalduell mit Gilles Muller beim Stand von 6:7 und 2:2 aufgeben. Als Grund gab der Niederösterreicher Schmerzen im Fuß an. Ein Antreten bei den bevorstehenden Australian Open sollte allerdings nicht in Gefahr sein.

Fußball: Am Samstag werden in Salzburg im Marmorsaal des Schlosses Mirabell die FIFA-Abzeichen an die 26 internationalen SchiedsrichterInnen und AssistentInnen aus Österreich übergeben. Mit Michaela Fritz (Wien), Sara Telek (Wien) und Robert Steinacher (Steiermark) finden sich in diesem Jahr drei Neulinge auf der internationalen Liste.

Fußball: Mittwochabend hob Austria Wien in Richtung Antalya, Türkei, ab. Die Veilchen bereiten sich bis 23. Jänner in Belek auf das Frühjahr vor. Vier Testspiele sind in dieser Zeit geplant. „Wir sind zehn Tage lang von morgens bis abends zusammen. Wir können uns zu  100 Prozent auf unsere Aufgaben konzentrieren – ohne Ablenkungen. Darüber hinaus ist es eine Phase im Jahr, in der die Mannschaft eng zusammenrückt und neue Spieler, in unserem Fall Lucas Venuto, gut integrieren kann. Die Trainingsplätze in der Türkei sind in sehr gutem Zustand und die wärmeren Temperaturen erlauben es uns, auch im taktischen Bereich den einen oder anderen Schwerpunkt zu setzen, ohne dass die Spieler gleich frieren. Außerdem mindern die hervorragenden Regenerations-Möglichkeiten im Hotel Titanic Deluxe in einer derart intensiven Zeit die Verletzungsrisiken“, erklärt Austria-Trainer Thorsten Fink.

Skispringen, Weltcup, Stand

Snowboard-Weltcup, Stand

Biathlon-Weltcup, Termine und Wertungen

Fußball-Ligen: Österreich, Deutschland, England, Spanien, Italien

Basketball-Bundesliga, Ergebnisse

Eishockey-Tabelle, Ergebnisse

Ski-Preisgeldrangliste: Damen, Herren

Ski-Weltcup-Kalender Damen und Herren

Ski-Weltcup-Wertungen

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL