Ermacora/Pristauz im EM-Viertelfinale!

Sensation in Moskau
Moritz Pristauz und Martin Ermacora 2017 © FIVB
Moritz Pristauz und Martin Ermacora 2017 © FIVB

Martin Ermacora (Natters) und Moritz Pristauz (Graz) haben sich am Freitag bei der CEV Beach Volleyball European Championship in Moskau überraschend ins Viertelfinale durchgeschlagen! Das ÖVV-Duo schlug bei nasskaltem Wetter am Centercourt die russischen Weltmeister, Weltranglistenersten und Lokalmatadore Wjatscheslaw Krassilnikow/Oleg Stojanowski mit 2:0 (13,19) und landeten den bis dato größten Erfolg ihrer Karriere. Pristauz (8 Asse) und Ermacora (8 Blocks) zeigten eine absolut überzeugende Leistung! Kaum eigene Fehler und eine sensationelle Sideout-Quote rundeten die gelungene Darbietung ab. In der Zwischenrunde hatten Ermacora/Pristauz Dries Koekelkoren/Tom van Walle (BEL) ebenfalls mit 2:0 (16,16) besiegt. Mehr

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL