Ein Sieg, der Fragen aufwirft

Einwurf von Wolfgang Wiederstein

Wenn man so will, hat Österreichs Fußball-Nationalteam die erste Hürde im halbleeren Wörthersee-Stadion zu Klagenfurt gegen Israel mit 4:2 gemeistert. Nun geht es noch gegen die Republik Moldau. Der Sieg gegen Israel war verdient und wirft Fragen auf, Österreich spielte so, wie man das von einer Legionärsauswahl auch erwarten darf. Aber es stellt sich die Frage, warum dies nicht auch in den vergangenen Monaten der Fall war. Teamchef Franco Foda kann oder will das nicht beantworten, aus dem Schneider ist er noch nicht. Er nimmt es gelassen, aber die Tatsache, dass es einen Schaub gibt, der als Wechselspieler einen Doppelpack zum Sieg beisteuerte ist beruhigend. Weniger für Alaba, Arnautovic oder Grillitsch. Konkurrenz belebt eben.

sportlive.at ist ein „Portal für Pressearbeit“. Die veröffentlichten Texte sind Presseaussendungen unserer Kunden. In dieser Kolumne schreibt Wolfgang Wiederstein über seine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL