Die Auswirkungen von Wetten auf den Sport

Die Welt des Sports ist riesig, gerade wenn man das „Drumherum“ wie z. B. Merchandisíng und Wetten betrachtet. Sportwetten machen in Bezug auf das „Drumherum“ wahrscheinlich den größten Teil...

Die Welt des Sports ist riesig, gerade wenn man das „Drumherum“ wie z. B. Merchandisíng und Wetten betrachtet. Sportwetten machen in Bezug auf das „Drumherum“ wahrscheinlich den größten Teil aus, dienen nicht nur der Fanbindung, sondern sind ein Geschäft, das jedermann begeistern kann.

Dabei darf man den Unterschied zwischen klassischem Glücksspiel und Sportwetten nicht außer Acht lassen. Beide fallen zwar unter das Glücksspielgesetz, doch während Gewinne in Onlinecasinos nur dem Zufall geschuldet sind, benötigt man bei Sportwetten neben einer Portion Glück auch Wissen wie Kenntnisse über die jeweilige Sportart, die Teilnehmer an den Bewerben und die Umstände des jeweiligen Wettkampf.

Sportwetten haben teilweise immer noch einen schlechten Ruf: Manipulation von Ergebnissen, Schiedsrichter, die parteiisch entscheiden, um Spielergebnisse maßgeblich und nachhaltig zu verändern, Doping usw. Aber in wie weit beeinflussen Sportwetten die Welt des Sports überhaupt?

Man könnte die Hypothese aufstellen, dass schlechte Quoten die Moral einer Mannschaft oder eines Sportlers untergraben. Doch in der Realität sind Quoten freilich nicht verantwortlich für Sieg und Niederlage. Was aber kann man z. B. gegen Manipulation tun? Sollte man Sportwetten verbieten!? Diese Frage erübrigt sich eigentlich, denn durch ein Verbot droht eine ganze Branche in  die Illegalität abzudriften, Sportwetten würden in ein kriminelles Milieu abrutschen.

Sportwetten haben in den vergangenen Jahren durch wenige Skandale an Ansehen eingebüßt. Auch Hollywood und Vorfälle, über die die Tagespresse berichten muss, tragen dazu bei, das Image der Branche zu schädigen. Dabei sind Fans und Freunde von Sportwetten nicht mit dem klassischen Glücksspieler über einen Kamm zu scheren. Gerade in Mannschaftssportarten wie Fußball oder Eishockey ist es sehr schwer ein Spiel zu manipulieren. Bei Einzelsportarten wäre das einfacher, da man sich nur mit einer Person auseinandersetzen muss. Ein Schiedsrichter jedoch, der zum Beispiel ein Fußballspiel deutlich und klar für eine einzelne Mannschaft wertet und entscheidet, wird schnell auffallen.

Eine ganze Mannschaft dazu zu bringen, ein Spiel zu verlieren, dürfte deutlich schwieriger sein als einen Einzelnen. Außerdem werden Wettkämpfe inzwischen derart unter die Lupe genommen, dass es kaum noch möglich ist, diese zu manipulieren.

[DCZ]

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL